Bhf Beckum – Neubeckum

Im Zuge der Baumaßnahme der Modernisierungsoffensive 2 NRW am Bahnhof Beckum – Neubeckum sind zwischen Empfangsgebäude und Mehrfamilienhaus Bahnhofstraße Nr. 14 eine neue Personenunterführung (PU) mit drei angrenzenden Aufzugs- und Treppenanlagen zur Erschließung der Mittelbahnsteige an Gleis 5/6 und 7/8 gebaut worden. Die PU ist als flach gegründeter Vollrahmen in Stahlbetonbauweise gebaut worden. Das Bauwerk ist in 7 Blöcke unterteilt, die durch Raumfugen getrennt sind. Die PU ist in Endlage im Schutz von Verbauten und im Gleisbereich unterhalb von Hilfsbrücken hergestellt worden. Das Grundwasser wurde während der Bauzeit bis zur Baugrubensohle abgesenkt. Außerdem ist auf den Mittelbahnsteigen an Gleis 5/6 und 7/8 der Bahnsteigbelag auf einer Nutzlänge von 220 m erneuert worden. Abschnittsweise erfolgte auch eine Erneuerung der Bahnsteigkanten.

Planung: 2015
Bauherr: DB Station & Service
Auftraggeber: KAF Falkenhahn Bau AG