Erneuerung EÜ Altenkirchen

Die Eisenbahnüberführung ist ein offenes Rahmen­bauwerk in Stahlbetonbauweise. Die Brücke überführt die eingleisige DB Strecke 3032 über den Dieperzbach und einen parallel laufenden Rad- und Fußweg. Die Gesamtlänge des Bauwerks beträgt 29,40 m. Es besitzt eine Stützweite von 16,50 m bei einer Breite von 7,80 m. Der Überbau ist biegesteif mit den Pfahlkopfbalken verbunden. Diese sind jeweils auf drei Bohrpfählen D=1,20 m tiefgegründet. Die Herstellung des Rahmens erfolgte in Endlage. Hierzu wurde der Dieperzbach bauzeitlich durch eine provisorische Verrohrung geführt.

Bruttofläche Eisenbahnbrücke: ca. 140 m²
Planung: 2015
Bauherr: DB Netz AG, Frankfurt/Main
Auftraggeber: H. Klostermann Baugesellschaft mbH